Lehrreiche Monatsübung

12. April 2019

Die Monatsübung im April wurde in drei Stationen durchgeführt. Eine Station befasste sich mit der Rettung von verschütteten Personen aus einer Künette. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die verschiedenen Möglichkeiten der Pölzung gelegt.
Bei der zweiten Station musste eine verletzte Person aus 3 Meter Höhe gerettet werden. Dies wurde mit einem sogenannten Leiterhebel versucht. Die Korbschleiftrage wird dazu an einer Leiter befestigt. Durch das Aufstellen der Leitung und das gleichzeitige Hochziehen der Trage kann der Verletzte schonend waagrecht gerettet werden. Es konnte festgestellt werden, dass dies hervorragend funktioniert.
Bei einer anderen Station wurde der Umgang mit überhitzen Acetylenflaschen geübt. Dabei wurden verschiedene Möglichkeiten der Kühlung und die notwendigen Absicherungen besprochen und in der Praxis getestet.

Fotos