Einsatzübung in Niedergleink

11. Juni 2021

Nach langer Zeit konnte im Juni wieder eine gemeinsame Einsatzübung durchgeführt werden. Übungsobjekt war ein Wohnhaus in der Niedergleinkerstraße. Übungsannahme war ein Kellerbrand mit einer vermissten Person. Nach Erkundung der Lage gab der Übungsleiter den Befehl einen Innenangriff mit Atemschutz und dem Hochdruckrohr vorzunehmen.
Die Wasserversorgung wurde vom Niedergleinkerbach mittels einer Tauchpumpe hergestellt, da die Tragkraftspritze außer Betrieb gestellt wurde. Mit dem Kommandofahrzeug wurde eine Einsatzleitstelle errichtet. Auf Grund der starken Verrauchung war es für den Atemschutztrupp eine große Herausforderung die vermisste Person zu finden. Zur Einsatzunterstützung wurde der Keller mit dem Hochleistungslüfter entraucht. Nach rund einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Fotos