Einsätze

Starkregen für zahlreiche Unwettereinsätze verantwortlich

Einsatzkurzinformation
Alarmierung 26.05.2010 21:25
Einsatzdauer 5 Stunde(n)
Einsatzort Dietach
Mannschaftsstärke 23 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge KRF
KLF
KDO
TLF-A 4000

 

Einsatzbericht

Starkregen mit Niederschlagsmengen bis zu 35 Liter pro Quadratmeter innerhalb weniger Minuten war der Auslöser für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr Dietach in den Abend- und Nachtstunden des 26. Mai 2010.

Unter anderem mussten mehrere Keller in Niedergleink, in Hilbern, in der Thann sowie in Stadlkirchen mittels Tauchpumpe und Nasssauger von Wasser und teilweise auch von Schlamm befreit werden. Ähnlich galt auch für die Fussgängerunterführung am Heuberg.

Gegen 02:30 waren die Folgen des Unwetter großteils beseitigt und die Feuerwehr Dietach konnte wieder einrücken. Am 27. Mai 2010 wurden noch diverse Reinigungsarbeiten durchgeführt.