Überflutung in Staning

20. Juni 2020

Am 20. Juni 2020 um 16.28 Uhr wurde die Feuerwehr Dietach zu einer Überflutung bei einem Wohnhaus in der Staningerstraße alarmiert. Das Rüst-Löschfahrzeug und das KLF rückten zur ca. 3 km entfernten Einsatzstelle aus. Vor Ort stellte der Einsatzleiter fest, dass auf Grund der starken Regenfälle große Mengen Oberflächenwasser über einen Weg direkt auf das Haus fließen.
Eine Baugrube war bereits überflutet. Als Erstmaßnahme wurden zwei Tauchpumpen in Stellung gebracht um ein weiteres Überfluten zu verhindern. In der Folge wurde das Wasser durch die Errichtung von Sperren vom Haus weggeleitet.

Fotos